Hutter & Mock

Die Geschichten von Hutter & Mock waren über Jahre fixer Bestandteil der St.Galler Matchvorbereitung. Die ersten 37 Folgen bis zum Abschluss der Rückrunde der Saison 2003/04 sind in einem Sammelband im Saiten-Verlag erschienen. Der Autor Daniel Kehl hat uns freundlicherweise die nachfolgenden, bisher nicht in Buchform erschienenen Episoden überlassen. Wir veröffentlichen in jeder Ausgabe des SENF eine Hutter & Mock-Episode, die erste im SENF #02. Zusätzlich erscheint jeden zweiten Monat eine Episode hier auf diesem Blog.

Amoah auf der Kreuzbleiche

Ein übergewichtiger Kater flitzt über den Kreuzbleicheplatz – Hutters Amoah war ausgebüxt, wurde vom Goalie des FC Fortuna aber gleich wieder eingefangen.

weiter lesen >

Amoah gesucht

Der FC St.Gallen hatte es doch noch geschafft. Schon zwei Runden vor Schluss hatten die Espen den Ligaerhalt in der Saison 2005/06 auf sicher. Hutter war trotzdem voll der Sorge: Sein Kater Amoah war verschwunden.

weiter lesen >

Frei, Pfister und Kahn

In der Saison 2005/06 war der FC St.Gallen wenige Runden vor Schluss wie so oft noch nicht gerettet. Für Mock war die Lage so dramatisch, dass er gerne Oliver Kahn als neuen Schlussmann verpflichtet hätte. Hutter hingegen wollte noch nicht einmal das Sammelbildchen mit dem deutschen Torhüter.

weiter lesen >