Januarloch, Tag 21: Nach dem ersten Sieg die erste Auszeichnung des Jahres?

Am gestrigen Mittwoch brachte der FC St.Gallen im ersten Spiel die ersten drei Punkte ins Trockene. Heute Donnerstag könnten die ersten Auszeichnungen folgen. An den SFL Awards ist der FCSG gleich mehrfach nominiert.

Normalerweise finden die SFL Awards im Rahmen einer grossen Gala statt. Doch Corona macht auch diesem Ansinnen einen Strich durch die Rechnung. Die Preise, die es abzutauben gibt, werden aber dennoch verliehen. Ohne Gala, dafür mit Livestream für alle. Heute Abend ab 20 Uhr kann man dort verfolgen, wie gleich mehrere St.Galler einen Preis abräumen könnten. In vier von fünf Kategorien steht ein Vertreter des FC St.Gallen zur Wahl, in der fünften Kategorie gehts um die Challenge League.

Gewinnen könnten:

  • Jordi Quintillà bei der Wahl zum besten Spieler des Jahres
  • Leonidas Stergiou bei der Wahl zum besten Youngster des Jahres
  • Peter Zeidler bei der Wahl zum besten Trainer des Jahres
  • Victor Ruiz bei der Wahl zum besten Tor des Jahres

Alle Infos zu den weiteren Nominierten sind hier zu finden.


Wir machen den Januar spannender. Skurriles, Lustiges, Beeindruckendes: Vom 1. bis zum 31. Januar veröffentlichen wir jeden Tag einen kurzen Eintrag in unserem Januarloch-Kalender. Inputs nehmen wir gerne unter info(at)senf.sg entgegen. Anfang Februar erscheint SENF #13 in gedruckter Form. Weil wir unser Magazin nicht wie üblich rund ums Stadion verkaufen können, hoffen wir auf ganz viele Online-Bestellungen. Das Heft kann hier vorbestellt werden, das Jahresabo gibts hier.